Congolesen trifft Wortwache

Wenn die Tage draußen kürzer und die Schatten an der Theke länger werden, ist es mittlerweile ein guter Brauch, dass das Congolesen aus der selbst auferlegten Versenkung auftaucht, zumal wieder ein Jubiläum im Café du Congo ansteht, zu dem man sich gerne einladen lässt und am besten direkt noch Gäste mitbringt. Am 24.10. werden gleich zwei Kneipenlesetruppen im Café du Congo antreten, zum einen eben das Congolesen, zum anderen die Wortwache, die von Kneipe zu Kneipe ziehende Lesereihe des Wuppertaler Journalisten Jörg Degenkolb-Degerli (alias DoppelD), der versprochen hat, sein ständiges Maskottchen Ralph Buchbender  mitzubringen. Das Café du Congo darf sich auf ein „Joint Adventure“ der besonderen Art freuen.

Wie so oft: Ein Riesendank fürs Plakat an Pixelbunker

Einen Vorgeschmack gab es am letzten Sonntag im Domhan auf dem schönen Ölberg (oder muss es im schönen Domhan auf dem Ölberg heißen?), dort haben wir in ungefähr der Besetzung, die auch im Congo lesen wird, Fußballtexte zum Besten gegeben (Fantastische Stimmung, wer sich erinnern oder nur so gucken will, findet in der Domhan Bildergalerie die ebenso fantastischen Fotos von Chico).

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: