Mein Name auf einem Reiskorn, aber nicht auf einem Babyarmband…

Es war ja schon bei den Lesungen Thema und bei diversen Bieren sowieso, deshalb mach ich´s hier kurz: Bin Vatter! Seit dem 5. Januar. Mache jetzt alle Erfahrungen, die Mann dann so macht. Eine erste ist, dass mein Nachname laut Marktschreiern zwar durchaus auf ein Reiskorn passen soll, aber nicht auf ein Babyarmband, zumindest nicht so, dass man den kompletten Namen auffem Foto lesen kann, da kann mann´s drehen und wenden wie man will. So´ne Armbänder machen se ja dran, damit die Babies Babys neuen Erdenbürger im Aufwachraum nicht verwechselt werden. Ich hab den Kurzen (ja, Junge, 51 cm, 3300 g, alles dran und gesund) aber erst gar nicht aus den Augen gelassen.

3 Responses to Mein Name auf einem Reiskorn, aber nicht auf einem Babyarmband…

  1. Gratulation!
    Ist seinem Vater wie aus der Hand geschnitten. 😉

  2. Frank Gniffke sagt:

    Moin isi,

    das freut, dass aus Dir doch noch etwas geworden ist, nämlich Vatter! 😉

    Wünsche der jungen Familie alles Gute für die Zukunft.

    Liebe Grüße aus dem Norden
    Frank

  3. *mari* sagt:

    Hallo Papa – Isi,
    Dir und Deiner Frau gratulier ich von Herzen zu Eurem kleinen Prinzen und freu mich mit Euch.
    Wünsch Euch alles Glück der Welt und immer viel Zeit und Ruhe, dieses Wunder zu genießen.
    Alles Liebe für Euch drei.
    *Mari*

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: