Liebes Ordnungsamt,…

Dezember 2, 2009

am Montagabend, dem 30.11.2009 verlief die Kneipenlesung „Congolesen“ im Café du Congo, Lusienstr.118, 42103 Wuppertal ganz nach deinen Vorgaben. Ehrlich. Im Nichtraucherraum wurde gelesen, aber nicht geraucht. Kannste alle fragen, die da waren. Stefan hats zwischendurch nicht ausgehalten, aber ganz Vorbild, das er ist, ist er während der Lesung rausgegangen eine rauchen, also als er gerade nicht dran war mit lesen natürlich. Aber Malte hat nicht geraucht, weder beim Lesen noch dazwischen, Jutta nicht und – jetzt kommts, das glaubts du nicht – ich auch nicht! Nicht, nicht, nicht, immer nicht. Wir haben das Nichtraucherschutzgesetz eingehalten bzw. ausgehalten, aus meiner Sicht. Gut, dass Peter Grabowski unangemeldet auch als Gastleser antanzte, das hatten wir dir nicht vorher angezeigt, aber ich schwöre, er hat vorher nicht Bescheid gesagt, deshalb ist er nicht auf dem Anmeldeformular eingetragen gewesen! Bevor du fragst: geraucht hat er nicht! Da hab ich aufgepasst. „Peter!“ hab ich immer von hinten gezischelt, auch als er gelesen hat, „Peter, denk dran! Nicht! Rauchen! Wenn du unbedingt rauchen musst, geh in Gottes Namen raus, aber denk gar nicht mal dran hier im NICHTRAUCHERRAUM des Café du Congo, Luisenstr. 118, 42103 Wuppertal einfach so eine zu pfaffen!“ Und das habe ich durchgezogen, den ganzen Abend und dabei immer so böse nichtraucherisch geguckt! Du wärst stolz auf mich gewesen, liebes Ordnungsamt! Schade, dass du selbst nicht vorbeigekommen bist, zur Lesung, es war nämlich richtig gut. Aber vielleicht kommst du ja mal am 31.12.2009 um 14.00 Uhr vorbei, da lesen wir nämlich das nächste Mal. Brauchst auch keinen Platz reservieren, liebes Ordnungsamt, für dich finden wir immer noch einen Platz!

iSi