Mannschaft steht

Es ist ein guter Brauch zu Beginn einer Bundesligasaison seine Mannschaft aufzustellen. Manche überlassen das irgendwelchen mehr oder weniger kompetenten Trainern oder Managern, wahrscheinlich nur, weil sich dann herrlich unbeschwert von der Tribüne meckern lässt. Andere spielen das Kicker-Managerspiel. Kann man ja inzwischen auch online spielen. Man wählt einfach aus allen Spielern der Bundesliga sein Team und ärgert sich ab dann an jedem Spieltag, wenn einer meiner Spieler den entscheidenden Elfer versemmelt oder sich verletzt. Für Tore, Karten, gute oder schlechte Spiele gibt´s nämlich Punkte und wer am Ende die meisten Punkte hat, hat gewonnen. Logisch. Diese Saison setzen wir uns endlich mal wieder hin und spielen das Managerspiel analog. Beim Bier werden Spieler versteigert. Da muss man gut vorbereitet sein. Ich habe mich heute schonmal hingesetzt und mein Wunschteam aufgestellt. Natürlich nicht einfach nur die teuersten, nein, kann ja jeder. Ich spiele mit System. Voraussetzung um es in mein Team zu schaffen, ist der richtige Nachname. Taugt der auch als Geräusch war das entscheidende Kriterium. Klingt doch direkt viel wohlklingender, wenn man sich mal wieder über schlechte Spiele lautstark ärgert!

Und so so sieht das Ganze online beim Kicker aus:

One Response to Mannschaft steht

  1. Da kriegt Gang Bang direkt einen ganz neuen Sinn, wenn man auf Ihre Reservebank schaut.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: