Kritzel-Ei 73

Juni 28, 2009


Wo ist das in Wuppertal?

Juni 26, 2009


Hamburg II

Juni 23, 2009

Irgendwie war´s heute nachmittag schwierig, nach den Bildern noch einen Text reinzusetzen… weiß auch nicht, ob WordPress Schluckauf hatte oder mein Internet, aber Text und Bilder waren nicht online zu stellen, aber jetzt geht´s wieder. Also weiter im Text: Hamburg. Wir waren in Hamburg. Und wer eine Reise tut, kann ja was erzählen. Da wir, Guido und ich, den guten alten Lars (hihi) besucht haben und nicht nur den Hamburger-Ist-Zustand sondern auch Wuppertaler Vergangenheit haben Revue passieren lassen, war´s natürlich so eine Art Timetunnel-Reise.

Am anderen Ende des Tunnels spielte eine Band für uns und nach diversen Mexikanern konnten wir auch den roten Blitz auf der Bühne klar und deutlich erkennen.

Die Telefonzellen fürs zwischenzeitliche Nachhausetelefonieren waren durchaus gewöhungsbedürftig (zu kurze Vorhänge, man muss sein eigenes Handy benutzen, dafür gibt´s immerhin einen Sitzplatz), aber…

die Fitnessstudios waren 1a.

Die Hauswände sprachen zu uns

während wir überlegten, bei welchem unserer beiden Nachbarn wir Klingelmännchen machen sollten.

Wir schauten dem Mann in der Elbe zu,

bis es Zeit war den Tunnel wieder zu betreten.

Was alles hier nicht erzählt werden kann: die Sache mit der einsamen Insel und dem Container voller Leuchtwürfel; der Enteenteenteenteklingelton; warum Guidos Elektrogeräte in Hamburg kaputt gehen;  Okkulyten; warum Getränke nicht hinter Essensauslagen gestapelt werden sollten (Fischmarkt!); Rote Meile (Leverkusen); Schranke in der Einfahrt; usw


Hamburg Komik

Juni 22, 2009


Kritzel-Ei 72

Juni 21, 2009


Kann ja nicht ständig was in die Kamera zischen…

Juni 18, 2009

Gestern in Köln. Während gerade Terminator 4 angesagt ist, widme ich mich dem echten Horror, nämlich Jack Arnolds Creature from the Black Lagoon. Auf dem Foto ist die Kreatur aus der schwarzen Lagune links (stehend, also die ohne weißen Badeanzug) zu sehen.

Aber um dem Horror noch eine weitere Dimension zu geben, gab´s die 3-D-Version des Streifens, für die man eine Rot-Grün-Brille aufsetzen muss. Ich habe das schöne Model über meine Hornbrille gezogen.

Und so sah´s dann aus:

Also, wenn man mich fragt, 3-D ist die Zukunft des Kinos! Blöd ist nur, dass immer irgendwas in Richtung Kamera gestreckt (Hand, Klaue) werden muss oder was auf die Kamera zufliegen muss (Harpune, Kugel, Hand, Klaue), weil sonst der 3-D-Effekt nicht so dolle rauskommt. Aber dann, ich muss schon sagen, hui, da sollten die da oben in Hollywood mal mehr mit machen. Vielleicht auch nicht nur Kino. Bundesliga wär auch toll in 3-D.

Draußen vorm Kino (also eigentlich vorm Dom) war übrigens Iran-Demo. Gab auch Fähnchen. Wenn die jetzt noch fürs Auto gewesen wären, hätte ich Guido eine für unser Hamburg-Wochenende mitgebracht.


Juni

Juni 16, 2009

Wie mich der Inhalt einer Mail soeben mahnte, fehlt bis jetzt das Kalenderblatt für den laufenden Monat. Wie peinlich, Tschuldigung, hier isset:

Kalenderblatt Juni