Auspackarie (wassn das fürrn komisches Wortgebilde??)

Mai 9, 2009

Ich hab´s getan! Mir einfach ein neues Macbook gekauft. Mitten in der Wirtschaftskrise! Und wo´s doch diese Vierhundert-Euro-Notebooks bei Aldi-, Media- oder Edekamarkt gibt. Chico, der mich nicht nur zu einem Apple-Laden seines Vertrauens irgendwo auf dem Weg zur Rheinschiene und wieder zurück kutschiert hatte, meinte schließlich:

„Komm, wir machen Bilder von der Auspackarie!“

„Watt?“

„Ja, hömma, ganz youtube is voll davon, hasse noch nicht gesehen? Alle packen´se ihren Mac vor laufender Kamera aus, minutenlang.“

„Ja, dann, machen wir das.“

Youtube ist übrigens wirklich vollgestopft mit Mac-Auspackern, hier zum Beispiel; was es nicht alles gibt.

Von meiner Auspackarie gibt es nur Fotos (alle natürlich mit freundlicher Genehmigung von pixelbunker):


Arbeitsplatz

Mai 4, 2009

Werde hie und da gefragt, ob ich alles mit der Hand schreibe oder direkt in den Computer. Antwort: Auswärts nutze ich Notizbücher, zuhause einen Klapprechner.

Vielleicht gibt´s in dieser Woche einen neuen. Chico hat da so eine Idee in Richtung Abwrackprämie.


Inspirationsquelle Ittertal

Mai 3, 2009

Hie und da werde ich gefragt, woher eigentlich die Ideen für die Texte stammen (G. betont dann ja jedesmal, dass das von der Scheiße dem Scheibenhonig im Kopf komme), in vielen Geschichten sprechen ja Dinge und Lebewesen zu mir oder fiktiven Personen, die „normalerweise“ nicht der menschlichen Sprache mächtig sind. Nun, ganz einfach, ich hole mir meine Inspiration bei einem Spaziergang durch den Märchenwald. Heute zum Beispiel sind mein Patenkind und ich dabei einem sprechenden Baum begegnet.

Gesagt hat er, dass er mir viel Spaß im Märchenwald wünscht. Schade war nur, dass der Wald wegen Renovierung geschlossen war. Außerdem hat der Baum mich mit „Liebe Kinder“ angesprochen und leider gar nicht auf meine Frage, was denn genau da renoviert werde, geantwortet. Eigentlich hat er nach meiner Frage eine Weile gar nichts mehr gesagt. Ich dachte gerade noch, gut, ist vielleicht ein alter Baum, der braucht halt länger zum Nachdenken. Aber dann hat er wieder mit „Liebe Kinder“ begonnen und den Text wiederholt, den er gerade eben schon gesprochen hatte. Oje, der sprechende Baum hat Alzheimer, dachte ich traurig und wollte mein Patenkind trösten, aber das hatte schon längst mehrfach den Knopf gedrückt, mit dem der Baum zum Sprechen bewogen werden kann. Kinder finden ja immer schnell raus, wo sie mit dem Finger drauf drücken müssen, Knöpfe, offene Wunden, Tränendrüsen usw. Die Zweieinhalbjährige fast Dreijährige war der Wiederholung aber inzwischen längst überdrüssig geworden und krabbelte stattdessen lieber in das Maul eines übergroßen, aber schweigenden Krokodils.

Ich habe dann noch ein paar mal den Baumsprechknopf gedrückt, bis ich mich überzeugt hatte, dass der Kerl wirklich nur einen Text drauf hatte. „Gut“, frage ich eben das Personal, was denn im Märchenwald renoviert werde, dachte ich. Aber Personal war gar keines da. Sind wohl alle zur Märchenwaldrenovierung abgerufen worden.


Kritzel-Ei 65

Mai 3, 2009


Sport im Mai

Mai 2, 2009

Während Malte Snooker in der Arbeiterstadt Sheffield guckt und Stefan übers Wasser zur Proletarierinsel Juist schippert, habe ich in nichts nachgestanden und passend zum Tag der Arbeit dem Bundesligaabstiegskampf im Ruhrgebiet beigewohnt, wo Fußball ja bekanntlich auch überwiegend schwere Maloche ist. Wenn die Schweinegrippe weiter dermaßen grassiert und galoppiert, sind solche Menschenaufläufe ja bald Geschichte und man kann Fußball nur noch via Fernsehen verfolgen. In diesem Sinne habe ich also eine der wenigen letzten Chancen auf Live-Fußball genutzt. In der Tat dauerte das Pinkeln in der Halbzeitpause mindestens doppelt so lang, weil – völlig untypisch – fast jeder hinterher noch die Hände gewaschen hat, „von wegen die Schweinepest, verstehse? Is besser!“ Gab aber noch einen zweiten Grund für die Fahrt zum „Rewirpowerstadion“: Mit von der Partie war ein nach eigener Aussage echtes „Bochumer“ Mädel, das aber noch nie beim VFL war. Leider war ihr zur Premiere kein Sieg vergönnt…


Mai

Mai 1, 2009


Kannst den Knopf wieder drücken…

Mai 1, 2009

Auf Wunsch der holden Weiblichkeit habe ich den „roten Knopf“ in den Weblinks aktualisiert. Der alte Link funktionierte nicht mehr. Jetzt kann wieder gedrückt werden.