Wonneproppen Nachklapp

Na, das war doch mal ein wirklich schöner Abschluss der Saison. Mit vielen neuen Erkenntnissen. Wir haben zu fünft gelesen, zu Gast waren Jutta Koster und Michael Kenda. Fünf Vorleser haben jenseits des Tresens ja normalerweise schon Platzprobleme genug, aber, oh Wunder, es passte sogar noch zusätzlich ein ausgewachsener Kontrabass in die Ecke. Platz ist eben doch in der kleinsten Hütte.

Wonneproppen kamen jede Menge vor: Mal als Killerbaby, Krümmelmonster, dicke Heidi, Frau Gewissen, Knut aus dem Internet, Tine W. und und und.

Ich habe sogar einen Text vorgelesen, in dem Schalke am Ende endlich mal gewinnt, das schreibe ich jetzt extra für die mir bekannten Schalkefans, die nicht anwesend waren!

Jetzt ist erstmal Ruhe angesagt, wahrscheinlich bis September, obwohl es gestern Abend Überlegungen in Richtung Open-Air-Lesung gab…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: