Zuviel Asa, zu wenig Sonne…

Februar 8, 2008

congolesen_2802.gif

Das schöne Wetter heute – eigentlich ein idealer Tag, um Fotos für die nächsten Plakate zu schießen. Eigentlich. Wenn nicht das Sonneneinfallszeitfenster vorm Congo so schattengartenartig kurz wäre. Wenn nicht ausgerechnet iSi, der sonst so preußisch veranlagte Terminator, ganz untypisch eine geschlagene Viertelstunde (!) zu spät erschienen wäre. Wenn nicht Popstar Malte 45 Minuten später andere Termine gehabt hätte. Wenn nicht Fotograf Chico die falsche Hälfte seines zwölf Tonnen Zelluloid-Shooting-Equipments den Berg hinunter geschleppt hätte. Wenn nicht das Posieren, das auf-einem-Barhocker-stehen und besonders das Umziehen auf einer öffentlichen Straße für gehörige Aufregung gesorgt hätte. Ja, wenn nicht, wenn nicht, wenn nicht… Ist aber trotzdem ein schönes dabei gewesen, gelle?